Walk of Freedom in Berlin


admin - Posted on 17 Oktober 2015

Hunderte Teilnehmer haben in heute Berlin gegen Menschenhandel demonstriert. Der „Walk for Freedom“ will darauf aufmerksam machen, dass es sich bei einem Großteil der in Sklaverei lebenden Menschen um Frauen handelt, die zur Prostitution gezwungen werden. Schweigend liefen die Teilnehmer durch das Berliner Regierungsviertel.

Neben der Berliner Version des Freiheitslaufes fanden bereits in anderen deutschen Städten Demonstrationen statt.

weitere Infos dazu

17.10.15

www.berliner-kurier.de/

Mit einem „Walk for Freedom“ haben Hunderte Teilnehmer in Berlin gegen Menschenhandel demonstriert. Schweigend liefen dabei zahlreiche schwarz gekleidete Frauen in einer langen Reihe durch das Berliner Regierungsviertel, Männer verteilten Flyer. Die Organisatoren wollten so darauf aufmerksam machen, dass es sich bei einem Großteil der in Sklaverei lebenden Menschen um Frauen handelt, die zur Prostitution gezwungen werden. Neben der Berliner Version des Freiheitslaufes fanden bereits in anderen deutschen Städten Demonstrationen statt - etwa in Hamburg, Heidelberg und Stuttgart. Weltweit leben den Veranstaltern zufolge 27 Millionen Menschen in Sklaverei. Anlass für den Lauf ist der jährliche Europatag gegen Menschenhandel am 18. Oktober.

News-Ticker für Berlin und Brandenburg: Hunderte Demonstranten bei „Walk for Freedom“ | Kiez&Stadt - Berliner Kurier - Lesen Sie mehr auf:
http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/news-ticker-fuer-berlin-und-brandenburg-hunderte-demonstranten-bei--walk-for-freedom-,7169128,28702662.html#plx1315368212
Mit einem „Walk for Freedom“ haben Hunderte Teilnehmer in Berlin gegen Menschenhandel demonstriert. Schweigend liefen dabei zahlreiche schwarz gekleidete Frauen in einer langen Reihe durch das Berliner Regierungsviertel, Männer verteilten Flyer. Die Organisatoren wollten so darauf aufmerksam machen, dass es sich bei einem Großteil der in Sklaverei lebenden Menschen um Frauen handelt, die zur Prostitution gezwungen werden. Neben der Berliner Version des Freiheitslaufes fanden bereits in anderen deutschen Städten Demonstrationen statt - etwa in Hamburg, Heidelberg und Stuttgart. Weltweit leben den Veranstaltern zufolge 27 Millionen Menschen in Sklaverei. Anlass für den Lauf ist der jährliche Europatag gegen Menschenhandel am 18. Oktober.

News-Ticker für Berlin und Brandenburg: Hunderte Demonstranten bei „Walk for Freedom“ | Kiez&Stadt - Berliner Kurier - Lesen Sie mehr auf:
http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/news-ticker-fuer-berlin-und-brandenburg-hunderte-demonstranten-bei--walk-for-freedom-,7169128,28702662.html#plx1315368212

 

0
Your rating: Keines

Favorite Tipp als Newsfeed

Inhalt abgleichen